Fortbildung für Zahnmediziner: Neue Behandlungsmethoden und Therapiekonzepte im Praxistest

Berlin (18. März 2013). Zum 20. Mal lädt der Freie Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) in diesem Jahr interessierte Zahnmediziner und Praxismitarbeiter zum Fortbildungskongress nach Usedom ein. Zur Jubiläumsveranstaltung erwartet die Teilnehmer im Maritim Hotel Kaiserhof in Heringsdorf vom 27. bis 31. Mai 2013 ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Seminaren und praktischen Übungen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Zahnmedizin.

Schwerpunktthemen sind in diesem Jahr die Chirurgie und die Alterszahnheilkunde. Namhafte Dozenten sprechen unter anderem über Chancen und Risiken des demografischen Wandels für die Zahnarztpraxis oder informieren über Risikofaktoren bei chirurgischen Eingriffen. In Seminaren für das ganze Praxisteam erläutern Referenten, wie Teamwork zu mehr Erfolg und Leistungsbereitschaft im Praxisalltag führt oder welche juristischen Fallstricke in der Zahnarztpraxis lauern.

Veranstaltungen zur aktuellen Gesundheits- und Standespolitik, eine große Dentalausstellung und ein buntes Rahmenprogramm runden die Kongresswoche ab.

"20 Jahre Fortbildung auf Usedom stehen für Qualität und hohe Ansprüche an die zahnmedizinische Versorgung. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Fortbildung der Zahnärzteschaft und zur Erhaltung der Mundgesundheit in unserem Land", erklärt Dr. Peter Bührens, Kongressleiter und Mitglied des Bundesvorstandes.

Die Teilnahme steht Mitgliedern wie Nicht-Mitgliedern gleichermaßen offen. Auch Praxismitarbeiter sind herzlich willkommen.

Das detaillierte Programm zum 20. Zahnärzte-Sommerkongress auf Usedom können Sie auf der Verbandswebsite unter www.fvdz.de einsehen oder bei der FVDZ-Bundesgeschäftsstelle (Tel. 0228 – 8557 55) anfordern.

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Seite ausdrucken
  • Seitenanfang