Neu geschlossene duale Ausbildungsverträge

Zwischen dem 1. Oktober 2014 und dem 30. September 2015 wurden bei den Kammern der Freien Berufe 43.738 neue Ausbildungsverträge registriert. Dies ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1.509 Verträge bzw. 3,6 Prozent. Die Freien Berufe haben sowohl prozentual als auch absolut die höchsten Zuwächse der gesamten Wirtschaft und trotzen damit erfolgreich dem gesamtwirtschaftlich negativen demografischen Trend mit immer weniger Ausbildungsbewerbern.

Erfreulich ist, dass in allen Ausbildungsbereichen mehr neue Ausbildungsverträge registriert wurden. Daran zeigt sich die nach wie vor hohe Attraktivität der Ausbildung in den Freien Berufen.

Betrachtet man die regionale Verteilung, so sind die stärkeren Zuwächse im alten Bundesgebiet zu verzeichnen (+4,0 Prozent bzw. 1473 Verträge mehr als im Vorjahr), während sich die Ausbildungssituation in den Neuen Bundesländern leicht über Vorjahresniveau stabilisiert hat (+ 0,8 Prozent bzw. 36 Verträge mehr).

Die jeweils aktuelle Ausbildungsstatistik der Freien Berufe finden Sie auch immer im internen Bereich der BFB Website in der Kategorie „Fakten“: www.freie-berufe.de.

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Seite ausdrucken
  • Seitenanfang